Wer wir sind

Die IG feministische Autorinnen versteht sich als Labor sowie Interessensgemeinschaft von und für feministische und gesellschaftskritische Autorinnen.

Wir arbeiten mit anderen literarischen Vertretungen, Organisationen, öffentlichen Einrichtungen und Autorinnen zusammen.

Unsere Aufgabe sehen wir darin, die in der Literaturwelt produzierten, ungleichen Bedingungen aufzuzeigen und Gleichberechtigung einzufordern. Bis diese erreicht ist, ist noch viel Verbesserung für Frauen nötig:
Öffentlichkeits- bzw. politische Arbeit, Kommunikation mit und Förderanträge an öffentliche Stellen, das Bündeln von Wissen und Erfahrung oder direkte Vernetzung von Autorinnen, Schreib-, Feedbackgruppen und vieles mehr – wenn du bei uns mitwirken willst – herzlich willkommen!

Verein

Der Verein IG feministische Autorinnen wurde im Juli 2019 gegründet, mit folgenden Zwecken:

  • Förderung feministischer Autorinnen, feministischen Haltungen und
    Aktionen, sowie Literatur und Kunst im Allgemeinen
  • Förderung des (öffentlichen) Interesses an der Arbeit von feministischen
    Autorinnen, die einen sprach- bzw. gesellschaftskritischen Zugang
    voraussetzt.

Die Grundsätze des Vereins sind: interdisziplinärer Ansatz, Vielschichtigkeit, Gedankenvielfalt und Wertschätzung

Die Gründerinnen – Vorstand:
Präsidentin: Gerlinde Hacker
Vizepräsidentin: Mag.a Dorothea Pointner

Unterstützungserklärung
Interessensgemeinschaft Feministische Autorinnen“, kurz „IGfemAT“

In Österreich gibt es derzeit keine Unterstützung für feministische Autoren und Autorinnen. Der Anteil an Literatinnen in relevanten Gremien, in Führungspositionen und öffentlichen Einrichtungen sowie in Jurys liegt weit unter 50%. Im Vergleich zu Autoren erhalten Autorinnen viel weniger Preise, Förderungen und Stipendien. Nur wenn wir genügend Unterstützungserklärungen haben, können wir sichtbar werden und Forderungen mit Nachdruck einbringen.

Deine Unterstützungserklärung ist eine große Hilfe dabei.
Was nötig dazu ist:
Fülle die Unterstützungserklärung aus.
Drucke sie aus oder sende uns per Email: yes(at)igfem.at

Ich, wir (Name, Anschrift, Erreichbarkeiten):

unterstützen die Anliegen und Forderungen der ”Interessensgemeinschaft Feministische Autorinnen“, kurz „IGfemAT“ im Gender Paper!

Wir freuen uns über JEDE Unterstützung!

Bitte kreuze an, wie du uns unterstützen möchtest:

o Inhaltlich

o Finanziell:  Spenden und Mitgliedsbeiträge an Erste BANK:
AT632011184146520300

o Organisatorisch 

o Mitgliedschaft im Verein ”Interessensgemeinschaft Feministische
Autorinnen“ ZVR: 1989253764
Mitgliedsbeitrag: € 75 (Ermäßigung möglich)

o Sonstig:

Name , Datum , Unterschrift 
 

Weitere Infos und Treffen:

www.igfem.at, email:yes@igfem.at

Website: www.igfem.at

Likes: IG-feministische-Autorinnen auf Facebook

Jour fixe in 1050 Wien, Schönbrunner Straße – Derzeit Online

Organisation, Austausch, Expertise. Themen: Diskussion und Umsetzung des Gender Papers Gründung eines feministischen Verlages, Interessenvertretung, Coaching, Schreibgruppen und -labors, Lesungen, Projektierungen, Förderungen, internationale u. interdisziplinäre Projekte, theoretische Auseinandersetzung mit Sprache und Literatur. Die geplanten Projekte werden in den nächsten Wochen und Monaten mit Mitgliederinnen und Interessierten besprochen, ausgearbeitet und budgetiert. Kontakte mit zuständigen VertreterInnen aus dem Literatur- und Förderungsbetrieb wurden und werden hergestellt.

Weitere Mitwirkende sind herzlich willkommen!

ZVR-Zahl 1989253764

IBAN AT632011184146520300
BIC GIBAATWWXXX
Kontoinhaberin IG feministische Autorinnen