Autorinnen Texte

Einmal jährlich veröffentlicht die IG feministische Autorinnen die Ausschreibung „WeissNet“, in deren Rahmen feministische Texte von einer Jury ausgewählt, honoriert und gesammelt publiziert werden. Sie soll Autorinnen und Literaturinteressierte dazu ermutigen, zu ihrer Stimme zu finden, Fragen nach Zusammenhängen und Abhängigkeiten zu stellen und genderspezifische Framings und Erinnerungspraktiken künstlerisch aufzubrechen und richtet sich dabei gleichermaßen an Frauen, die gerade erst mit dem Schreiben begonnen haben, als auch an jene, welche bereits seit längerer Zeit literarisch tätig sind. Auf diese Weise möchte ≠igfem Verbreitung feministischer Werke und Narrative beitragen.

WeissNet 2.0

Unsere erste Publikation „WeissNet 2.0″ ist nun auch als Buch in der feministischen Buchhandlung ChickLit erhältlich. Die Gewinnerinnen der Ausschreibungen sowie kurze Ausschnitte aus ihren Texten sind hier zu finden.

Herbstausschreibung

Die Gewinnerinnen unserer Herbstausschreibung 2021 stehen fest! Wir gratulieren allen herzlich. Hier findet ihr eine Auflistung der Gewinnerinnen und ihrer Biographien.

WeissNet 2022

Die Gewinnerinnen unserer Ausschreibung WeissNet 2022.Feministisch. Texte von Autorinnen werden nach und nach veröffentlicht. Hier findet ihr kurze Textauszüge, Videos und Biografien der Autorinnen!

Jury

Ein herzliches Dankeschön an unsere Jurorinnen der letzten Jahre:

Petra Ganglbauer, Autorin, Präsidentin des BÖS, vormalige Präsidentin der GAV
Veronika Steinböck, künstlerische Leiterin Kosmostheater, Wie
Dr.in Marlen Schachinger, Autorin, Filmemacherin, Regisseurin
Mag.a Dr.in Veronika Schuchter, Literwissenschaftlerin, Uni Innsbruck
Mag.a Marilies Jagsch, Lektorin Kremayr & Scheriau Verlag, Autorin, Musikerin
Mag.a Jessica Beer, Progammleiterin Residenz Verlag
Dr.in Monika Vasik, Autorin, GAV-Mitglied
Mag.a Nicole Mahal, Autorin, Literaturwissenschaftlerin
Mag.a Christine Steindorfer, Autorin, Coach
Dr. in Monika Jarosch, aep Innsbruck
Mag.a Susanne Teutsch, wissenschaftliche Mitarbeiterin Jelinek Forschungsplattform
Sabrina Weinzettl, MA, wissenschaftliche Mitarbeiterin Jelinek Forschungsplattform
Beate Hausbichler, feministische Journalistin, DerStandard
Mag.a Tatjana Griessler, Jelinek Forschungsplattform
Verena Dolovai, Autorin
Elisabeth Hafner, Autorin
Marie-Rose Rodewald-Cerha, geschäftsführende Vizepräsidentin von Literatur Vorarlberg