Wer wir sind


Die IG feministische Autorinnen fordert eine feministische Agenda in Literatur, Politik und Öffentlichkeit:

  • Förderung von feministischen Autorinnen, feministischen Haltungen und Aktionen, sowie Literatur und Kunst im Allgemeinen.
  • Unsere Grundsätze sind: interdisziplinärer Ansatz, Vielschichtigkeit, Gedankenvielfalt und Wertschätzung.
  • Unser Interesse gilt den Arbeiten von feministischen Autorinnen mit einem sprach- bzw. gesellschaftskritischen Zugang.

Die IG feministische Autorinnen versteht sich als Labor sowie Interessensgemeinschaft von und für feministische und gesellschaftskritische Autorinnen.

Wir arbeiten mit anderen literarischen Vertretungen, Organisationen, öffentlichen Einrichtungen und Autorinnen zusammen.

Unsere Aufgabe sehen wir darin, die in der Literaturwelt produzierten, ungleichen Bedingungen aufzuzeigen und Gleichberechtigung einzufordern. Bis diese erreicht ist, ist noch viel Verbesserung für Frauen nötig:
Öffentlichkeits- bzw. politische Arbeit, Kommunikation mit und Förderanträge an öffentliche Stellen, das Bündeln von Wissen und Erfahrung oder direkte Vernetzung von Autorinnen, Schreib-, Feedbackgruppen und vieles mehr – wenn du bei uns mitwirken willst und/oder an Kooperationen interessiert bist- herzlich willkommen!

Verein

Der Verein IG feministische Autorinnen wurde im Juli 2019 gegründet, mit folgenden Zwecken:

  • Förderung feministischer Autorinnen, feministischen Haltungen und
    Aktionen, sowie Literatur und Kunst im Allgemeinen
  • Förderung des (öffentlichen) Interesses an der Arbeit von feministischen
    Autorinnen, die einen sprach- bzw. gesellschaftskritischen Zugang
    voraussetzt.

Die Grundsätze des Vereins sind: interdisziplinärer Ansatz, Vielschichtigkeit, Gedankenvielfalt und Wertschätzung

Die Gründerinnen – Vorstand:
Präsidentin: Gerlinde Hacker
Vizepräsidentin: Mag.a Dorothea Pointner

Unterstützungserklärung
Interessensgemeinschaft Feministische Autorinnen“, kurz „IGfemAT“

In Österreich gibt es derzeit keine Unterstützung für feministische Autoren und Autorinnen. Der Anteil an Literatinnen in relevanten Gremien, in Führungspositionen und öffentlichen Einrichtungen sowie in Jurys liegt weit unter 50%. Im Vergleich zu Autoren erhalten Autorinnen viel weniger Preise, Förderungen und Stipendien. Nur wenn wir genügend Unterstützungserklärungen haben, können wir sichtbar werden und Forderungen mit Nachdruck einbringen.

Deine Unterstützungserklärung ist eine große Hilfe dabei.
Was nötig dazu ist:
Fülle die Unterstützungserklärung aus.
Drucke sie aus oder sende uns per Email: news(at)igfem.at

Ich, wir (Name, Anschrift, Erreichbarkeiten):

unterstützen die Anliegen und Forderungen der ”Interessensgemeinschaft Feministische Autorinnen“, kurz „IGfemAT“ im Gender Paper!

Wir freuen uns über JEDE Unterstützung!

Bitte kreuze an, wie du uns unterstützen möchtest:

o Inhaltlich

o Finanziell:  Spenden und Mitgliedsbeiträge an Erste BANK:
AT632011184146520300

o Organisatorisch 

o Mitgliedschaft im Verein ”Interessensgemeinschaft Feministische
Autorinnen“ ZVR: 1989253764
Mitgliedsbeitrag: € 75 (Ermäßigung möglich)

o Sonstig:

Name , Datum , Unterschrift 
 

Weitere Infos und Treffen:

www.igfem.at, email: news@igfem.at

Website: www.igfem.at

Likes: IG-feministische-Autorinnen auf Facebook

Jour fixe in 1050 Wien, Schönbrunner Straße – Derzeit Online

Organisation, Austausch, Expertise. Themen: Diskussion und Umsetzung des Gender Papers Gründung eines feministischen Verlages, Interessenvertretung, Coaching, Schreibgruppen und -labors, Lesungen, Projektierungen, Förderungen, internationale u. interdisziplinäre Projekte, theoretische Auseinandersetzung mit Sprache und Literatur. Die geplanten Projekte werden in den nächsten Wochen und Monaten mit Mitgliederinnen und Interessierten besprochen, ausgearbeitet und budgetiert. Kontakte mit zuständigen VertreterInnen aus dem Literatur- und Förderungsbetrieb wurden und werden hergestellt.

Weitere Mitwirkende sind herzlich willkommen!

ZVR-Zahl 1989253764

IBAN AT632011184146520300
BIC GIBAATWWXXX
Kontoinhaberin IG feministische Autorinnen

Unterstützerinnen

Gerlinde Hacker, Schriftstellerin, Literaturaktivistin und Multi-Media-Künstlerin. Lebt und arbeitet in Graz und Wien. Publikationen in Lyrik und Prosa; Essays und Kurzgeschichten. Schreibcoaching, Projektexpertise Autorinnenvernetzung. http://gerlindehacker.com/

Christine Steindorfer, PR-Beraterin, Dozentin, Autorin, Schreibtrainerin und Scheiter-Expertin https://www.wortart.at/

Grazer Autorinnen Autorenversammlung (GAV),Wien, ca. 700 Mitglieder. Autorinnen und Autoren, Künstlerinnen und Künstler aus verschiedensten Sparten sind Mitglieder der GAV. Die GAV gehört dem Dachverband IG Autorinnen Autoren an und ist dort der mitgliederstärkste Verband. https://www.gav.at/

Sandra Weihs, Autorin, Debütromans „Das grenzenlose Und“ http://www.sandraweihs.at/

Dorothea Pointner. Studium der Sprachwissenschaft, Philosophie und Theaterwissenschaft. Projektassistentin und Korrektorin. Publikation von Lyrik und Kurzprosa in Anthologien, Literaturzeitschriften sowie im Rundfunk. Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenvereinigung https://doropointnerblog.wordpress.com/

verena mermer. studium der germanistik, romanistik und indologie. veröffentlichungen in anthologien und literaturzeitschriften sowie in buchform. zuletzt erschienen: die stimme über den dächern. roman (residenz 2015), Autobus Ultima Speranza. Roman (residenz 2018). http://www.verenamermer.net/

ChickLit, feministische Buchhandlung. Feministische und queerfeministische Theorie und Belletristik, Lesbenromane, Kinderbücher, Graphic Novels und vieles mehr. http://chicklit.at/

Eva Surma lebt und arbeitet seit 1991 als Sprachtrainerin. 2005 des feministischen verein-freiraum und 2007 die Frauenberatungsstelle in Leibnitz gegründet. Seit mehr als zehn Jahren ist sie Mitglied des Literaturkreis Lebring. Sie schreibt Lyrik und Prosa auf Deutsch und Italienisch. http://www.evasurma.eu

C. H. Huber, 29.08.45 in Innsbruck geboren, auch lebend und liebend hauptsächlich dort, schöne Preise in Lyrik und Prosa, 5 Lyrik und 3 Kurzprosabände, zahlreiche Beiträge in Anthologien und Zeitschriften, Mitglied in namhaften AutorInnen-Vereinigungen, Kuratorin des Brenner-Archiv der Uni Innsbruck. Näheres auf http://www.ceha.me

Radegund Hain, Dorina Heller, Claudia Bitter, Nadine Bösch, Daniela Fürst, Marilies Jagsch, Franziska Bauer, Waltraud Schopf-Suchy, Lina Hofstaedter, Shoka Golsabahi, Sonja Gruber, Marie-Rose Rodewald-Cerha, Karin Seidner, Marion Bancher, Sascha Stoff, Hannelore Stoff, Ulrike Waldbach, Gerda Sengstbratl, und laufende Ergänzungen….

Kontakt

IG feministische Autorinnen

email: news(at)igfem.at

IG-feministische-Autorinnen auf Facebook: https://www.facebook.com/IG-feministische-Autorinnen-502488340520645/notifications/

Impressum

(Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz)
Herausgeberin, Domaininhaberin und Redaktion:
”Interessensgemeinschaft Feministische Autorinnen“, kurz „IG Feministische Autorinnen“ – Verein

1050 Wien, Schönbrunnerstrasse 66

ZVR: 1989253764

Email: news [at] igfem [dot] at
Facebook: https://www.facebook.com/IG-feministische-Autorinnen-502488340520645/?modal=admin_todo_tour


Datenschutzerklärung
Die Homepage verzichtet bewusst auf Cookies soweit dies möglich ist und speichert auch keine personenbezogenen Daten. Für Cookies von Fremdanbietern (z.B. WordPress, Facebook) übernehmen wir keine Haftung.

Haftungsausschluss
1. Inhalt des Onlineangebotes
Die Domaininhaberin übernimmt keinerlei Gewähr für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Domaininhaberin, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Domaininhaberin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Domaininhaberin behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Sofern auf Verweisziele (‚Links‘) direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Domaininhaberin liegen, haftet diese nur dann, wenn sie von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in von der Domaininhaberin eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

3. Urheberrecht / Copyright / (c) / ©
Die Domaininhaberin ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihnen selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Das Copyright © für veröffentlichte, von der Domaininhaberin selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Domaininhaberin. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Domaininhaberin nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Barrierefreiheit

Die IGfemAT ist bemüht, einen Zugang zu den Informationen und Diensten für alle sicherzustellen. Gemäß unseres Qualitätsanspruches streben wir die Einhaltung der Empfehlungen der „Web Content Accessibility Guidelines 2.0“, Level AA, des World Wide Web Consortium (W3C) an.

Unsere Angebote und Services auf dieser Website werden laufend verbessert, ausgetauscht und ausgebaut. Dabei ist uns die Bedienbarkeit und Zugänglichkeit ein großes Anliegen. Wir planen, jene Mängel, deren Behebung redaktionell durchführbar ist (zum Beispiel fehlende Alternativtexte bei Bildern), sukzessive zu beheben. Mängel, deren Beseitigung Programmieraufwand nach sich zieht, beabsichtigen wir nach Maßgabe personeller und budgetärer Verfügbarkeit schrittweise zu beheben.

Barrieren melden

Wenn Ihnen Barrieren auffallen, die Sie an der Benutzung unserer Website behindern, so bitten wir Sie, uns diese per E‑Mail mitzuteilen. Wir werden Ihre Anfrage prüfen und Sie ehestmöglich kontaktieren. Bitte beschreiben Sie das Problem und führen Sie uns die URL(s) der betroffenen Website an.

Kontakt aufnehmen

Sollten Informationen für Sie nicht zugänglich sein, wenden Sie sich bitte an news [at] igfem [dot] at. Wir werden uns bemühen, Ihnen diese Inhalte auf einem anderen Weg zur Verfügung zu stellen.